Kulturstrolche

Teilnahme an den Kulturstrolchen

Jedes Jahr nehmen die ersten Klassen der Körnerschule mit Feuereifer an der Ausschreibung der Kulturstrolche der Stadt Viersen teil. Dabei hoffen sie, dass ihre Bewerbung künstlerisch so gut ist, dass sie im nächsten Schuljahr Kulturstrolche werden.

Das ist eine große Ehre, denn vielen Schulen beteiligen sich an dem großen Wettbewerb. Die Körnerschule schaut stolz auf eine sehr erfolgreiche Bilanz hinsichtlich der Ernennung zu den Kulturstrolchen zurück. In den letzten  Jahren waren im Durchschnitt zwei von drei Klassen Kulturstrolche geworden. Aktuell  sind folgende Klassen der Körnerschule Kulturstrolche:

Klassen 4a, 4b, 4c

Klasse 3c

Klassen 2a, 2b

Die ersten Schuljahre konnten sich bisher noch nicht bewerben.

Hat man den Titel „Kulturstrolche“ erworben, nehmen die Klassen bis zum Ende ihrer Grundschulzeit an vielfältigen Angeboten teil. „Im Klassenverbund und in Begleitung der Lehrkräfte lernen Kulturstrolche auf spielerische Art und Weise die verschiedenen Kultursparten mit ihren Kulturorten und Kulturschaffenden kennen. Sie begegnen Künstler*innen und erfahren, wie vielfältig Kunst und Kultur sein können. Kulturstrolche entdecken, beobachten und stellen Fragen. Vor allem aber probieren sie sich selbst in den kulturellen Ausdrucksformen aus.

„Keine andere Einrichtung erreicht so viele junge Menschen wie die Schule. Das Projekt „Kulturstrolche“ setzt hier an: Es bringt wichtige Akteur*innen und Partner*innen zusammen, um ein starkes und nachhaltiges Netzwerk aus Grundschulen, Kultureinrichtungen und lokalen Künstler*innen zu bilden. Teilnehmende Grundschüler*innen erhalten so früh Zugang zu den verschiedenen Kunstsparten Theater, Musik, Literatur, Medien, Geschichte, Kunst und Tanz sowie die Möglichkeit, die kulturelle Vielfalt ihrer eigenen Stadt zu entdecken.“ (Homepage der Stadt Viersen)

Wie das konkret aussehen kann, verdeutlichen Ihnen die folgenden Beispiele.

Hörspielprojekt der Klasse 4c
Leseabend der Klasse 4b